Im Arbeitskreis Eisenzeit wurde im Sommersemester 1995 der Themenbereich des Übergangs von der Urnenfelder- zur Hallstattzeit und der frühen Hallstattzeit behandelt. Dazu lud der Arbeitskreis zu zwei öffentlichen Vorträgen ein. Im Rahmen der monatlichen Treffen trugen Kolleginnen und Kollegen v.a. aus Österreich aktuelle Forschungsergebnisse und Berichte über laufende Arbeiten vor.

Anläßlich der Jahreshauptversammlung der ÖGUF am 30.3. 1995 hielt Herr SR. Univ.Lektor Dr.F. Moosleitner auf Einladung des Arbeitskreises Eisenzeit den Festvortrag. Er berichtete über die interessanten Ergebnisse der Rettungsgrabungen in Salzburg-Maxglan. Auch im Rahmen eines öffentlichen ÖGUF-Vortrages behandelte Frau Univ.Prof. Dr. B.Terzan (Berlin) am 18.5.1995 den Übergang von der Urnenfelder- zur Hallstattkultur am westlichen Balkan um im Südostalpenraum.

Im Herbst 1995 wurde ein neuer Schwerpunkt gewählt, mit dem sich der Arbeitskreis während des Wintersemesters beschäftigte. Es wurde beschlossen, sich mit dem Gold der Frühlatèneezeit und damit zusammenhängend mit der Frühlatène Kunst auseinanderzusetzen. Dazu sprach am 16. 11. 1995 Dr.M.Guggisberg (Basel) zum Goldfund von Erstfeld (Kt.Uri, Schweiz), und bezugnehmend auf diesen Vortrag trafen sich Mitglieder aus den Arbeitskreisen Eisenzeit und Experimentelle Archäologie am 17. 11. 1995 zu einem Workshop mit Dr. Guggisberg zur Technologie der Goldringe. In Zusammenhang mit dem vereinbarten Themenschwerpunkt stand der Vortrag von Dr.J.Waldhauser (Prag), der über Gold der Hallstatt-und Latènezeit in Böhmen sprach.

Die Arbeitskreissitzungen jeden 1. Mittwoch im Monat dienten dazu, sich auf die genannten Vorträge vorzubereiten und über Publikationen der Vortragenden zu diskutieren. Außerdem berichteten Mitglieder des Arbeitskreises über ihre laufenden Arbeiten und anstehende Fragen. In Zusammenhang damit wurden Fragen zu Methoden der Bearbeitung von Keramikmaterial in der Praxis und der typologischen Methode allgemein diskutiert. Anläßlich unseres Treffens im Dezember berichteten Frau Dr. M. Kramer (Graz) und Herr Dr. R.Wedenigg (Graz) über Ergebnisse ihrer Ausgrabungen von Gräberfeldern der Steiermark und Kärntens.

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 7/3, 1996, 11.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3