Die zusehende Überalterung des Arbeitskreises konnte nur teilweise gelöst werden. Es wurde weiterhin versucht, vorwiegend jüngere Studentinnen zur Mitarbeit im Arbeitskreis zu bewegen.

Dennoch konnte ein Vortrag durch den Arbeitskreis organisiert werden. Im Rahmen des Schwerpunktes "Späthallstattzeitliche Fürstengräber und  -sitze" hielt Herr Dr. Markus Egg (Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz) am 8. Mai 2003 einen vielbesuchten Vortrag mit dem Titel "Das späthallstattzeitliche Fürstengrab im Hügel 3 von Kappel am Rhein in Baden". Wie immer fand nach dem Vortrag ein Postkolloquium in gemütlicher Atmosphäre statt, das zu reger Diskussion genutzt wurde.

Die Treffen des AK reduzierten sich aus Zeitgründen auf zwei Termine. Stefan Moser informierte am 11. April 2003 den AK über das Projekt "Fürstensitze am Dürrnberg bei HaI/ein", im Rahmen dessen die Dürrnberger Siedlungsareale am Ramsaukopf, Putzenkopf und im Ramsautal untersucht werden sollen. Für den 28. November 2003 organisierte der AK eine Exkursion zur Ausstellung "Kelten in Mähren" ins Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich in Asparn/Zaya.

Wie auch in den Jahren zuvor bestand die Arbeit des Arbeitskreises außerdem an der Teilnahme bzw. in Vorträgen an internationalen Fachtagungen und der Organisation des Keltenfestes in Mitterkirchen/OÖ. durch Mitglieder des AK.

Klaus Löcker

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 15/3, 2004, 6.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3