Aufgrund des großen Angebotes an Vorträgen anläßlich der gemeinsamen Jahrestagung des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung und der ÖGUF im Mai in Wien wurde vom MA-AK heuer nur ein Vortrag organisiert. Dr. Wilhelm Sydow vom Bundesdenkmalamt Landeskonservatorat für Tirol berichtete am 13. November unter dem Titel "Früh mittelalterliche Kirchen- und Siedlungsgeschichte in Tirol nach Erkenntnissen jüngerer Grabungen" über seine zahlreichen archäologischen Untersuchungen in Tiroler Kirchen sowie über die überraschend weitreichenden Erkenntnisse, die sich aus diesen für die Klärung der früh- und hochmittelalterlichen Siedlungsgeschichte in Tirol gewinnen lassen.

Ein besonderes Anliegen bildete heuer die Verstärkung der Arbeitskreisinternen Aktivitäten, insbesondere auch bezüglich der "Mitgliederwerbung" unter Studenten. Ein vor allem für dieses Publikum gedachter Keramik-Workshop am Inst. f. Ur- u. Frühgeschichte am 11. April war gut besucht und ergab viele neue Kontakte. Am 25. April besuchten zahlreiche Mitglieder des AK die Ausgrabungen am Judenplatz, wo uns durch die Grabungsleitung die bauhistorischen Untersuchungen in den dem Grabungsareal benachbarten Gebäuden und Kellern ausführlich präsentiert wurden.

Vom 24. bis 26. Oktober veranstaltete der AK eine Exkursion in den Raum Wels/Oberösterreich, an der rund 20 AK-Mitglieder teilnahmen. Neben einer Besichtigung des Stadtmuseums Wels und der dortigen mittelalterlichen Bausubstanz standen vor allem die Grabungen von E. Beninger im Gebiet um Neydharting im Mittelpunkt des Interesses. So wurde es uns u. a. ermöglicht, das Fundmaterial der meisten dieser Grabungen im Original zu besichtigen. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Besichtigung der Burgruine Scharnstein sowie der Funde von dieser Anlage.

Am 17. November schließlich fand eine Vollversammlung des AK statt, bei der den AK-Mitgliedern die neuen Vereinsstatuten der ÖGUF unterbreitet und gemeinsam ein AK-Konzept entwickelt wurd e.Außerdem wurden gemäß den neuen Statuten ein Sprecher (Nikolaus Hofer) und ein Sprecher-Stellvertreter (Stefan Moser) gewählt bzw. in ihren Funktionen bestätigt.

Nikolaus Hofer

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 9/3, 1998, 78.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3