Die Aktivitäten des AK Neolithikum/Bronzezeit konzentrierten sich im Studienjahr 2003 vor allem auf interne Treffen. Diese finden seit Beginn des vergangenen Sommersemesters regelmäßig am jeweils zweiten Dienstag oder Mittwoch jeden Monats statt.

Im vergangenen Jahr fanden eine große Zahl von Vorträgen zu Themen des Neolithikums und der Bronzezeit auf Einladung der ÖGUF statt, wie etwa am 13. April von A. Krenn Leeb und B. Wewerka zu den aufsehenerregenden frühbronzezeitlichen Depotfunden von Hadersdorf am Kamp oder am 22. April von H. Meller über "Die Himmelsscheibe von Nebra". Speziell auf Einladung des AK sprach am 3. April G. Lazarovici (Timisoara) über "Das Heiligtum der Vinca-Kultur von Parfait. Es war dies ein sehr ausführlicher Bericht über die langjährigen Grabungen auf dieser Siedlungsstelle, die Veranstaltung war gut besucht.

Die zusammen mit dem AK Paläolithikum für November geplanten zwei Vorträge von B. Eriksen (Moesgaard Museum, Dänemark) über das Spätpaläolithikum bzw. den Mesolithikum- Neolithikum Übergang in Südskandinavien mussten aus terminlichen Gründen auf das kommende Wintersemester verschoben werden.

Am 13. Jänner 2004 fand ein großer interdisziplinärer Vortrag über die "Neuesten archäologischen und naturwissenschaftlichen Ergebnisse zum Mittelneolithikum von Kamegg, NÖ." statt. Es sprachen G. Trnka und M. Doneus über die Archäologie, P. Stadler über die 14C Daten, B. Link und M. KohIerSchneider über die Archäobotanik. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Ausführungen von E. Pucher zur Archäozoologie und von M. Teschler-Nicola zur Anthropologie. Diese Veranstaltung war außerordentlich gut besucht, etliche Zuhörer mussten sich mit Stehplätzen begnügen, auch die lange Dauer von etwa drei Stunden tat dem Interesse keinen Abbruch. Gerade dieses große Interesse an Themen des Neolithikums sind nicht zuletzt für die Mitglieder des AK Neolithikum ein großer Ansporn, sich weiterhin zu engagieren. Für das kommende Semester sind einige Exkursionen sowie Vorträge geplant, wo wir weiterhin auf reges Interesse hoffen.

Franz Pieler

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 15/3, 2004, 6.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3