Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat
Als iCal-Datei herunterladen
Doris Jetzinger, Stefanie Juch, Melanie Zeller: Studierendenforum AK Mittelalter
Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:15

Studierendenforum auf Einladung des AK Mittelalter

 

Doris Jetzinger

(Universität Wien)

„Das Fundmaterial der frühmittelalterlichen Gräberfelder von Sinzing-Ostermiething, Linz-Wegscheid und Bad Goisern“

sose17 studf linz 380

Im Rahmen meiner zweiten Bachelorarbeit habe ich das Fundmaterial der drei altgegrabenen frühmittelalterlichen Gräbergruppen von Sinzing-Ostermiething, Linz-Wegscheid und Bad Goisern aus Oberösterreich bearbeitet. Das Material repräsentiert eine große Bandbreite an Objektkategorien, von Schmuck- und Trachtelementen über Waffen bis hin zu Werkzeug und Alltagsgerät. Im Zuge der Arbeit wurde die teils nur bruchstückhaft dokumentierte Forschungsgeschichte der Gräberfelder aufgearbeitet, das Fundmaterial katalogisiert, gezeichnet und ausgewertet sowie eine Datierung der Gräbergruppen erstellt.

 

Stefanie Juch

(Universität Wien)

„Die Zeiselburg: Zur Sachkultur mittelalterlicher Burgen im Ostalpenraum am Übergang vom Hoch- zum Spätmittelalter“

In dieser Arbeit geht es um die materiellen Überreste der Zeiselburg in Kärnten, die ihren Namen durch die dort ansässige Familie im 13. Jahrhundert erhalten hat. Zentrale Fragen beziehen sich auf die durch die Ausgräber bereits angestellten Überlegungen zur Nutzung und Datierung der Anlage, sowie auf die Untersuchungen im Bereich der Vorburg. Durch die Kombination der schriftlichen, archäologischen und baulichen Quellen konnte für die Zeiselburg ein klassisches, homogenes Bild einer mittelalterlichen Burg, die am Übergang vom Hoch- zum Spätmittelalter bestanden hat, rekonstruiert werden.

 

Melanie Zeller

(Universität Wien)

„Die mittelalterliche Rauchküche des Pfarrhofs in Laa an der Thaya“

sose17 studf rauchkueche 380

Die wechselvolle Baugeschichte des Laaer Pfarrhofs und seiner Rauchküche wird im Rahmen meiner Masterarbeit rekonstruiert. Hierzu werden die Auswertungen, sowohl schriftlicher und bildlicher Quellen als auch archäologischer Funde und Befunde, mit den Erkenntnissen aus einer bauarchäologischen Untersuchung des Gebäudes kombiniert. Der Vortrag enthält die ersten Ergebnisse der Untersuchungen zu diesem spannenden baugeschichtlichen Denkmal.

 

Veranstaltungsort  Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie, Hörsaal 7 (3. Stock), Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6