Die Österreichische Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (ÖGUF), deren Tätigkeit gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Förderung der Erforschung der Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie und verwandter bzw. benachbarter Forschungsgebiete – insbesondere in Österreich.

Ideelle Mittel

Als ideelle Mittel dienen:

  • die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verwandten bzw. benachbarten Fachdisziplinen,
  • fachwissenschaftliche Veranstaltungen (insbesondere Vorträge, ÖGUF-Symposien, Tagungen, Exkursionen, Führungen, Workshops, Seminare, Präsentationen, Praktika, Schulungen und Lehrveranstaltungen zur fachwissenschaftlichen Erwachsenenbildung und Nachwuchsförderung),
  • die Herausgabe und Verbreitung fachwissenschaftlicher Publikationen und Dokumentationen (wie etwa Archäologie Österreichs bzw. Archäologie Österreichs Spezial),
  • die Durchführung von fachwissenschaftlichen Forschungen und Projekten,
  • die Anlegung und Verwaltung einer Fachbibliothek (ÖGUF-Bibliothek) und einschlägiger fachwissenschaftlicher Datenbanken sowie
  • die Durchführung sonstiger fachwissenschaftlicher Tätigkeiten in den einschlägigen Fachgebieten und Fachdisziplinen.

Die erforderlichen materiellen Mittel werden hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge sowie durch Erträge aus fachwissenschaftlichen Veranstaltungen, vereinseigene Aktivitäten, Spenden, Subventionen und sonstige fachwissenschaftlich begründete Einnahmen (z. B. ÖGUF-Bücherbasar) aufgebracht

Zentrale Anliegen der ÖGUF

  • Aktive und intensive Nachwuchsförderung im Bereich Archäologie
  • Fundierte fachwissenschaftliche Erwachsenenbildung zur Archäologie Österreichs
  • Rasche Information zur Archäologie Österreichs mit Hilfe mehrerer Medien
  • Plattform für einen fachwissenschaftlichen Austausch
  • Wissenschaftliche Kontaktpflege zwischen FachkollegInnen, Studierenden und den an der Archäologie Interessierten
  • Vermittlung preisgünstiger archäologischer Publikationen
  • Fokussierung auf Top-Themen in der Archäologie Österreichs

Spendenbegünstigung

Die ÖGUF gehört dem begünstigten Empfängerkreis der Forschungs- und Lehreinrichtungen gemäß § 4a Abs. 2 Z. 1 und Abs. 3 Z. 4 bis 6 EStG an.

Ihre Spende an die ÖGUF ist steuerlich absetzbar: Reg.Nr. FW 2351, gültig ab 07.01.2013 (zuvor bestand die Spendenbegünstigung unter der Reg.Nr. 1745, gültig vom 01.01.1994 bis 09.03.2012).

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3